Genuss für jede Brieftasche

Kulinarische Gaumenfreuden von Küchenchef Stefan Lastin und seinem jungen Team in einem tollen Ambiente erwartet die Gäste im Frierss Feines Haus. Hier speist man in allen Preisklassen, vom Frühstück und Imbiss, über preiswerte Mittagsmenü - auch als Take-Away zum Mitnehmen - , lässige Prosciutto Castello-Variationen – eine Spezialität des Hauses – bis hin zum köstlichen Wochenmenü oder Feinem À La Carte. Bestens bekannt ist das Restaurant für seine besonderen Steakraritäten vom Spezialgrill. Das Küchenteam verwöhnt mit All-time-Klassikern ebenso wie mit abendlichen Genuss-Menüs auf höchstem Niveau, die nach Lust und Laune individuell kombinierbar sind. Veggie-Freunde dürfen sich auf raffinierte Menüs freuen, zubereitet mit frischen Gemüseraritäten, ganz nach Saison.

Die typisch österreichische und international inspirierte Küche überzeugt jeden Feinschmecker. Dabei legt der Küchenchef größten Wert auf beste, heimische Produkte. Natürlich alles frisch und selbst gemacht. Er beweist ein ums andere Mal, dass er nicht nur die Gourmetküche beherrscht. (Stefan Lastin ist im „À la Carte 2020“ mit 96 Punkten und 5 Sternen ausgezeichnet, im Gault Millau trägt er drei Hauben). Auch die Weinauswahl erfreut und wird dem Namen in vollen Zügen gerecht!

Bestens bekannt ist Stefan Lastin für seine mehrgängigen Überraschungsmenüs, die er ganz nach den Vorlieben seiner Gäste kreiert - ein besonderes kulinarisches Highlight für jeden Feinschmecker! Unser Tipp: haben Sie Mut und freuen Sie sich auf unvergessliche Geschmackskompositionen.

 

Kein Genuss ist vorübergehend;
denn der Eindruck, den er zurücklässt, ist bleibend.

Johann Wolfgang von Goethe

 

 


Ausgezeichnete Küche

3

HAUBEN

16,5 PUNKTE GAULT MILLAU

3

Löffel

Schlemmer Atlas

96

PUNKTE UND 5 STERNE Maximalbewertung

A LA CARTE GOURMETGUIDE

93

PUNKTE

FALSTAFF GUIDE


Küchenchef Stefan Lastin

Küchenchef Stefan Lastin trägt 3 Hauben Gault Millau und ist kulinarischer Botschafter Kärntens.

Seine Ambition für Neues und bisher Unversuchtes zeichnet die vielfach prämierte Küche des Kärntner Spitzenkoch Stefan Lastin aus. Aktuell mit 96 von 100 Punkten von À la Carte und drei Hauben von Gault Millau ausgezeichnet, überzeugt "Kärntens kulinarischer Botschafter" mit höchster Kreativität und Raffinesse. Dabei veredelt er vorzüglich heimische Produkte. Frisch, gesund und aus der Region ist seine Philosophie.

„Bei unseren regionalen Spitzenproduzenten wissen wir, wo alles herkommt, wir kennen die Produzenten und deren besondere Geschichten dahinter. So sind wir uns der Qualität sicher.“

Seiner Leidenschaft geht der 3-Hauben-Koch schon seit Jahrzehnten nach. Vor der Eröffnung von Frierss Feines Haus gemeinsam mit Familie Frierss im Juni 2013 war er drei Jahre Küchenchef im Schlossstern im Schlosshotel Velden. Zuvor überzeugte er als Sous Chef im Hotel Fuschl bei Thomas Walkensteiner, Chef de Cuisine in der Bentleys Stube des Fünfstern-Hotels Bentleys House in Zürs am Arlberg und Executive Chef des Nobelhauses Maximilian in Niederbayern. 


Spezialität des Hauses

Besonders zu empfehlen sind die genussvollen Prosciutto-Castello-Variationen – eine Spezialität des Hauses.
Die Weinkarte ist gut besetzt mit ausgewählten Winzern aus Österreich, Italien, Frankreich, Spanien wie Kärnten.

Feinster Prosciutto Castello zählt zu den Spezialitäten des Hauses. Vielfältige Prosciutto Variationen, bevorzugt "molto speciale" mit einem großen Fest der Antipasti sind ein Magnet für Kunden von nah und fern. Begleitet von einer Weinauswahl, die hält was der Name "Frierss Feines Haus" verspricht.

Frierss ist bekannt für seinen preisgekrönten Prosciutto Castello, Österreichs feinsten Prosciutto. Seit vier Jahrzehnten wird diese regionale Spezialität in Treffen bei Villach handgefertigt, ausschließlich aus Schinken von speziell gefütterten Schweinen heimischer Bauern. „Unsere Qualitätskriterien sind so streng, dass aus 100 Schweineschinken nur sechs bis acht für die Prosciutto-Fertigung selektiert werden. Das macht ihn zur handverlesenen Spezialität“, ist Geschäftsführer Rudolf Frierss stolz über die unverkennbare Qualität seines Prosciuttos. „Mit reinem Meersalz per Hand eingerieben, reift Frierss Prosciutto Castello 14 Monate im Gegendtal. Mit seinem lieblichen Geschmack mit leichter Blütenhonig-Note und seinem Duft nach Kastanien überzeugt er hauchdünn geschnitten jeden Feinschmecker!"


Einzigartige Location

Innen überzeugt das Frierss Feines Haus mit seinem einzigartig lässigen Ambiente - eine gelungene Mischung aus Gemütlichkeit und innovativem Design. Gustieren mit Blick auf köstlich gefüllte Feinkostregale. Außen mit einer schönen Terrasse, auf der sich im Sommer wie Winter die Sonne bis zum frühen Abend genießen lässt.

Und das große Plus: ausreichend Parkplätze im Innenhof und perfekt gelegen – nur wenige Minuten vom Stadtzentrum und in der Nähe der Autobahnausfahrt Faakersee.

So erreichen Sie uns


Öffnungszeiten Feines Haus:

Montag - Samstag 7:30-23:00 Uhr

Restaurant:

Montag – Samstag 9:00 - 23:00 Uhr
Küche bis 21:30 Uhr
Mittagstisch und Abholservice 11:30 - 14:30 Uhr
Abendkarte I Gourmet 18:00 - 21:30 Uhr

Reservierung gerne unter:
+434242/3040 45

Feinkost und Großverkauf:
Montag – Samstag 7:30 - 18:00
Anfragen gerne unter: +434242/3040 44


Wir bitten ausschließlich um telefonische Reservierung!